Dienstag, 25. Dezember 2012

Lavendelsalz & Orientzucker

Heute hab ich zwei kleine Geschenke aus der Küche für euch. Beide Rezepte stammen aus dem Buch "Geschenke aus meiner Küche" von Annik Wecker und genau das gab es dieses Jahr zu Weihnachten von mir für einige liebe Freunde, Geschenke aus der Küche :o)

Den Anfang machte das Orangen-Chili-Gelee, das ich bereits im September hier vorgestellt habe und dann gesellten sich nach und nach Zucker, Salz, Essig und Öl dazu.

Heute also Zucker und Salz:


Orientalischer Zuckertraum (ergibt etwa 120g)

100g Zucker
1 gestrichener TL gemahlener Kardamom
1 gestrichener TL gemahlener Zimt
1/4 TL gemahlene Gewürznelken
1/4 TL gemahlener Piment
1 Msp gemahlene Muskatnuß
1 Msp gemahlene Vanille

Alle Zutaten miteinander vermischen und in ein fest verschließbares Gefäß füllen. Dunkel und kühl lagern und nach ca. 2 Wochen hat der Zucker die Aromen der Gewürze angenommen.


Lavendelsalz (ergibt etwa 120g)

100g Meersalz
2 TL Anissamen
2 TL Koriandersamen
2 TL Lavendelblüten
2 getrocknete Chilischoten
1 TL Fenchelsamen
1 TL getrocknetes Bohnenkraut
1/2 TL getrockneter Knoblauch
1/4 TL gemahlener Ingwer
1/4 TL gemahlene Vanille

Die Samen in einer fettfreien Pfanne anrösten, um die ätherischen Öle zu aktivieren. Nicht anbrennen lassen ;o).
Zum Mahlen der noch ganzen Gewürze kann man einen Mixer oder Mörser hernehmen. Ich habe festgestellt, daß ich für das Salz den Mixer und für die Gewürze den Mörser bevorzuge :o)

Auch hier wieder alles in ein fest verschließbares Gefäß abfüllen und an einem kühlen und dunklen Ort mindestens 2 Wochen durchziehen lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen